top of page
  • Antonio Carneiro

Fußbodenheizung im Altbau nachrüsten - funktioniert das?

Aktualisiert: 22. Sept. 2023

JA, das funktioniert!

In Göppingen haben wir eine Fußbodenheizung inklusive Estrich in einem Einfamilienhaus aus dem Baujahr 1960 nachgerüstet. Auf dem Rohboden wurde eine Fußbodenheizung mit Trittschall-Wärmedämmung und Estrich aufgebaut. Die Gesamtbodenhöhe betrug nur 6 cm. Wir haben die komplette Leistung von der Demontage des alten Bodenaufbaus bis hin zur Fliesenverlegung für den Kunden übernommen.

Die Vorteile einer Fußbodenheizung liegen auf der Hand. Durch das Verlegen auf dem kompletten Fußboden, also einer großen Fläche, wird die Wärme gleichmäßig an den Raum abgegeben und ein Wohlfühlklima kann optimal erreicht werden.

In Kombination mit einer regenerativen Energiequelle, wie hier bei unserem Kunden, einer Wärmepumpe, erreicht die Fußbodenheizung ein optimales Ergebnis an Energieeffizienz.

Dank niedrieger Aufbauhöhe passt eine moderne Fußbodenheizung in jeden Raum, nicht nur in einen Neubau, sondern auch in den Altbau.

Ein weiterer wesentlicher Punkt für eine Fußbodenheizung ist, dass kein platzraubender Heizkörper im Raum steht, der eventuell zudem optisch das Raumkonzept ruiniert.


Ablauf der Montage:

Um ein Unterlaufen bei der Verarbeitung von Fließestrich zu verhindern, wird entlang der Wand sorgfältig ein Randdämmstreifen angebracht. Im Anschluss daran werden die ca. 75 x 106 cm großen Estrich-Noppenplatten verlegt. Hierbei beginnt man im linken Eckbereich mit der Verlegung. Sodann werden die Heizungsrohre im doppelten Verlegeabstand eingebracht und fixiert. Die Heizungsrohre wurden nun an den Heizkreisverteiler angeschlossen. Danach wurde der Estrich eingebracht.

3 Tage später wurden die auf Maß zugeschnittenen Bahnen der DITRA-Entkopplungsmatte verklebt. Durch die DITRA-Matte wird der Belag vom Untergrund entkoppelt und somit Spannungen zwischen Untergrund und Fliesenbelag neutralisiert. Gleich im Anschluß wurden die vom Kunden ausgewählten Fliesen verlegt.

Die gesamte Montagezeit der Fußbodenheizung inklusive Estrichverlegung betrug 5 Tage. Gemäß der Herstellerangaben wurden die Aufheizung des Estriches 21 Tage später durchgeführt.


Verwendete Materialien:

Rohrsystem 14 x 1 mm der Firma Schlüter®-BEKOTEC-THERM ca. 1.200 lfd. Meter

DITRA-System-F ca. 120 m²

DITRA-Entkoppelungsmatte ca. 120 m²

Zementgebundener, faserarmierter Fließestrich weber.floor der Firma Saint-Gobain Weber GmbH ca. 12 Tonnen



Fussbodenheizung im Altbau
Fussbodenheizung NOLE

Fussbodenheizung Noppenplatten
Fussbodenheizung NOLE

Fussbodenheizung Estrich
Fussbodenheizung NOLE

Fussbodenheizung Estrichverlegung
Fussbodenheizung NOLE

Fussbodenheizung Estrich
Fussbodenheizung NOLE

Fußbodenheizung Nachrüsten

Eine Fußbodenheizung ist eine moderne und komfortable Art, Ihr Zuhause effizient zu beheizen. Wenn Sie bereits eine herkömmliche Heizungsanlage haben und überlegen, auf Fußbodenheizung umzusteigen, sind Sie hier genau richtig. Eine Fußbodenheizung bietet eine gleichmäßige und behagliche Wärmeverteilung in Ihrem Zuhause. Im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern hat sie zahlreiche Vorteile. Erstens nimmt die Fußbodenheizung keinen Platz in Ihren Räumen ein, da sie unsichtbar unter dem Boden verlegt wird. Dadurch haben Sie mehr Raum für Möbel und Dekoration. Zweitens ermöglicht die Fußbodenheizung eine angenehme Wärmeverteilung von unten nach oben, wodurch kalte Füße der Vergangenheit angehören. Außerdem ist sie energieeffizienter, da sie bei niedrigeren Vorlauftemperaturen arbeitet und somit den Energieverbrauch senkt. All diese Gründe machen das Nachrüsten einer Fußbodenheizung zu einer lohnenswerten Investition.

Schritt für Schritt: Fußbodenheizung nachrüsten

Bevor Sie mit dem Nachrüsten beginnen, sollten Sie einige wichtige Faktoren beachten. Zunächst ist es ratsam, eine professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Zuhause für eine Fußbodenheizung geeignet ist. Ein erfahrener Fachmann wird Ihre Bodenkonstruktion überprüfen und die beste Lösung für Sie empfehlen. Nachdem Sie die Zustimmung erhalten haben, können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren: 1. Bodenbeläge entfernen: Um die Fußbodenheizung zu verlegen, müssen Sie zuerst die bestehenden Bodenbeläge entfernen. Das bedeutet, dass Teppiche, Laminat oder Fliesen abgenommen werden müssen. 2. Vorbereitung des Unterbodens: Der Unterboden sollte glatt, trocken und sauber sein, um eine optimale Wärmeübertragung zu gewährleisten. Gegebenenfalls müssen Unebenheiten ausgeglichen und der Boden vorbereitet werden. 3. Verlegung der Fußbodenheizung: Nun kann die Fußbodenheizung verlegt werden. Dabei kommen verschiedene Systeme wie Nass- oder Trockenverlegung zum Einsatz. Es ist wichtig, dass die Rohre oder Heizmatten gleichmäßig und korrekt verlegt werden, um eine optimale Wärmeabgabe zu ermöglichen. 4. Bodenbelag erneuern: Nachdem die Fußbodenheizung installiert ist, können Sie Ihren Bodenbelag Ihrer Wahl wieder verlegen. Ob Fliesen, Parkett oder Vinyl, Sie haben die freie Wahl und können Ihren individuellen Stil beibehalten.


Vorteile einer nachgerüsteten Fußbodenheizung

Das Nachrüsten einer Fußbodenheizung bietet viele Vorteile. Erstens erwärmt sie den Raum gleichmäßig, wodurch kalte Zonen vermieden werden. Zweitens ermöglicht sie eine individuelle Raumgestaltung ohne störende Heizkörper. Drittens sparen Sie langfristig Energiekosten, da Fußbodenheizungen effizienter arbeiten als herkömmliche Heizsysteme. Nicht zuletzt steigert eine Fußbodenheizung den Wert Ihrer Immobilie und bietet zusätzlichen Komfort. Das Nachrüsten einer Fußbodenheizung ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihren Wohnkomfort zu verbessern und Energiekosten zu senken. Mit einer gleichmäßigen Wärmeverteilung von unten nach oben bietet sie zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Heizkörpern. Egal ob in einem Neubau oder bei einer Renovierung – eine Fußbodenheizung ist eine Investition, die sich lohnt. Lassen Sie sich von einem Fachmann beraten und erleben Sie die Vorteile einer Fußbodenheizung in Ihrem Zuhause!

Sie haben auch Interesse an einer Fußbodenheizung?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir erstellen Ihnen ein Angebot.


483 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page