Schadenmanagement

Das NOLE-Schadenmanagement hat 20 Jahre Erfahrung mit den unterschiedlichsten Gebäude-, Industrie- und Inhaltsschäden. Dies ist die Basis für die operative Exzellenz von NOLE.

Den Fokus legen wir auf die Reduzierung der Schadendurchlaufzeit und die Einhaltung aller Normen und Richtlinien sowie Qualitätsstandards. Dies stellen wir durch einfache und transparente Prozesse sicher. Wir bieten Ihnen die ganzheitliche Leistungsübernahme in den folgenden Segmenten:

Brandschaden

Unsere NOLE-Technik befreit die unterschiedlichen Oberflächen von Brandspuren und beseitigt die Schadstoffe, die sich während des Brandes durch chemische Reaktionen gebildet haben. Dazu setzen wir die unterschiedlichsten und modernsten Verfahren ein – von der Hochdruck-Saughaube für die trockene Rußentfernung bis zum mobilen Ozonreiniger, der Gerüche nachhaltig neutralisiert.

Dass dabei alle Auflagen zu Umweltschutz, Abfallvermeidung und -entsorgung erfüllt werden, versteht sich für NOLE von selbst. Wir arbeiten nach VdS-Richtlinie 2357.

Wasserschaden

Unsere NOLE-Wasserschadensanierung begegnet deshalb jedem Wasserschaden mit einer Konsequenz, die Methode hat. Zunächst mit gezielten Erstmaßnahmen zur Schadenbegrenzung. Dann durch präzise Schadenfeststellung mit modernster Messtechnik. Und schließlich mit leistungsstarker Trocknung durch modernstes technisches Gerät – mitsamt einer kontinuierlichen messtechnischen Überwachung.

Mit unserem großen Pool an Trocknungsgeräten sind wir auch für umfangreiche Schäden im Süddeutschen Raum optimal aufgestellt. Dabei wird jede Trocknung durch zahlreiche Maßnahmen begleitet – vom Korrosionsschutz bis hin zur Desinfektion/Reinigung.

Dekontamination/Schimmelschaden

Die Kernaufgabe unseres Geschäftsfelds „Dekontamination“ ist die Sanierung von Schäden durch Mikroorganismen wie Bakterien, Schimmelpilze und holzzerstörenden Pilze, die u.a. infolge von Feuchteschäden auftreten können. Diese Sanierungen steuern und koordinieren bei uns ausgebildete Desinfektoren bzw. Fachkräfte für Schimmelpilzsanierungen.  NOLE ist mit hochmodernen Probenahme-Systemen ausgestattet.

Zu den mikrobiellen Kontaminationen zählen neben Schimmelpilzen auch eine Vielzahl weiterer Schädlinge, die eines gemeinsam haben: Ihre Analyse ist sowohl wissenschaftlich als auch versicherungs-technisch hochsensibel. Durch unser Verfahren beschleunigen wir die Durchführung der Arbeiten und verbessern die Ergebnisqualität.

Schadstoffe

Bei Abbruch- und Sanierungsarbeiten im Zuge von Wasser- oder Brandschäden kommt es immer wieder vor, dass wir auf diverse Schadstoffe stoßen – z. B. alte Mineralwolle oder Asbestfasern.  Seit dem Jahre 1993 ist die  Herstellung und Verwendung von Asbest aufgrund von Gesundheitsgefahren verboten.
Weitere Schadstoffe wie PAK, PCB, PCP und VOC finden sich zudem in alten Wandputzen, Klebern, Lacken, Lösungs- und Holzschutzmitteln. Aufgrund der hohen Gesundheitsbelastung sollten entsprechende Sanierungsarbeiten stets von Fachleuten durchgeführt werden. Unser gut ausgebildetes und qualifiziertes Team übernimmt die weitere Koordination und Steuerung. Alle eingeleiteten Maßnahmen laufen reibungslos ab: von der Abschottung und Analytik über die Demontage geschädigter Baustoffe bis zur Reinigung von Textilien, Hausrat und elektronischen Geräten.

Senden Sie uns eine Nachricht
  • Instagram

Hermannstr. 4

73033 Göppingen

© 2020 by NOLE Service GmbH